German English

Cloud Data Management WS 2016 (CDM)

Dr. Anika Groß

  • Vorlesung: Donnerstag 9:15 Uhr im HS 19
  • Beginn: 13.10.2016
  • Aufgrund von Krankheit verzögert sich die Korrektur der CDM-Klausur und Veröffentlichung der Ergebnisse.
  • Gastvortrag (Folien): Am 26.1. besucht uns Henning Kropp von der Firma Hortonworks und berichtet u.a. zu deren Einsatz von Hadoop, Hive und Spark sowie realen Use Cases.

Übersicht

In den letzten Jahren hat sich mit dem Begriff Cloud Computing ein Paradigma herausgebildet, welches eine Vielzahl von Diensten (u.a. Rechenkapazität, Speicherplatz, Laufzeitumgebung und Endnutzer-Software) über das Internet verfügbar macht. Dadurch wird eine ökonomische Verarbeitung großer Datenmengen ermöglicht, da Cloud-Dienste flexibel an den Bedarf von Nutzern und Anwendungen angepasst werden können. Die Vorlesung Cloud Data Management gibt einen systematischen Überblick über die Techniken zur effizienten Verarbeitung großer Datenmengen in der Cloud.

  • Erwartete Vorkenntnisse: DBS1

Gliederung / Skript

KapitelThema
0Organisation
1Einführung: Cloud Computing
2Infrastrukturen und Dienste (Teil1), (Teil2)
3Verteilte Dateisysteme
4MapReduce (update 17.11., ab Folie 26)
5MapReduce und Datenbanken (Teil1), (Teil2)
6Optimierungstechniken
7Large-scale Datenanalyse

Praktische Übungen

Online-Übungen

  • Begleitende Übung im E-Learning-System LOTS
  • Kennung cdm#ws2016 zum Eintragen in die entsprechende Gruppe

Literatur