Praktikum Data Warehousing und Data Mining
10-INF-DS103
Master of Science
Wahlpflicht
Abteilung Datenbanken
1 Semester
Wintersemester

Lehrformen

  • Praktikum Data Warehousing und Data Mining (2 SWS) = 30h Präsenzzeit + 120h Selbststudium = 150 h

Arbeitsaufwand

5 LP = 150 Arbeitsstunden (Workload)

Verwendbarkeit

  • Wahlpflichtmodul im M.Sc. Data Science

Ziele

Nach der aktiven Teilnahme am Modul „Praktikum Data Warehousing und Data Mining“ sind die Studierenden in der Lage, aktuelle Datenbank-/Big-Data-Technologien anzuwenden.

Sie können selbständig Anfragen formulieren und ausführen.

Die Studierenden sind imstande, Algorithmen zur effizienten Verarbeitung großer Datenmengen zu implementieren.

Inhalt

  • Praktische Realisierung eines Data-Warehousing- und Data-Mining-Projektes - Datenimport und -bereinigung (Objektkonsolidierung, Normalisierung, …)
  • Definition und Erstellung eines Data Cubes und OLAP-Analysen
  • Anwendung und Implementierung verschiedener Data Mining Algorithmen unter Verwendung von existierenden Big Data Frameworks und Technologien.

Je nach Interesse des Studierenden kann der Schwerpunkt des Praktikums entweder auf Data Warehousing oder auf Data Mining gelegt werden.

Teilnahmevoraussetzungen

  • keine (neben denen des Masterstudiengangs Data Science)

Literatur

  • Hinweise zu Literaturangaben erfolgen in den Lehrveranstaltungen.

Vergabe von Leistungspunkten

Leistungspunkte werden mit erfolgreichem Abschluss des Moduls vergeben. Näheres regelt die Prüfungsordnung des Master of Science Data Science.

Prüfungsformen und -leistungen

  • Praktikumsleistung: 3 Testate à 60 Min.